Frauen-SV

 

„Spezielles“ Selbstverteidigungstraining am Montagabend

Diese Einheit unterscheidet sich vom regulären WingTsun Unterricht,
  • weil es eine reine Frauengruppe ist
  • der Aufbau, der Zugang und der Inhalt dieser Stunde andere Zielsetzungen verfolgt als das reguläre WingTsun-Training. 
Spezielle Frauenselbstverteidigung in der Win(g)Tsun Schule Donaustadt
Sich Emotionen & Ängsten stellen…

Einige meiner Mitglieder haben bereits diverse Erfahrungen als „Opfer“ gemacht, kennen das Erstarren, das Gefühl der Ohnmacht und Hilflosigkeit sowie lähmender Angst.

Daher steht weder die Kampfkunst noch konkrete „Techniken“ zur Selbstverteidigung im Mittelpunkt. Es geht in erster Linie um die psychischen und emotionalen Aspekte, die im Ernstfall eine entscheidende Rolle spielen.

Spaß und gute Laune sind aber auch in dieser Einheit sehr präsent und bewirken einen großen Lernerfolg, vor allem, wenn diese Montagseinheit mit dem WingTsun KungFu kombiniert wird.

 

Ziel von dieser Montagseinheit

Auch auf Grund eigener Erfahrung ist es mir ein großes Anliegen, Frauen zu helfen, ihre eigenen Grenzen zu erkennen, sie zu bewahren und sie im Notfall auch zu verteidigen.

Selbstverteidigung für in der Donaustadt
Grenze mittels Körpersprache aufzeigen…

Gerne helfe ich auch dir dabei zu erlernen, 

  • Gewaltsituationen rechtzeitig zu erkennen und bereits im Vorfeld agieren zu können, um nicht später reagieren zu müssen
  • dein Auftreten und Verhalten so zu ändern, dass du nicht mehr als potentielles Opfer erkennbar bist
  • deine Persönlichkeit und geistige Einstellung so zu entwickeln, dass du mit Notwehrsituationen gar nicht mehr konfrontiert wirst.

… und das sagen meine Mitglieder:

„Durch deinen Unterricht fühle ich mich stärker und selbstbewusster…“

„Ich habe verstanden, dass ich Dinge sehr wohl ändern kann und nicht alles blind akzeptieren muss…“

„Seit dem Training trete selbstbewusster auf, weil ich weiß, dass ich mich wehren kann – und dieses Bewusstsein bemerken natürlich auch die Leute in meinem Umfeld…“

„Es ist befreiend zu wissen, ich kann mich wehren, ich muss nichts mit mir machen lassen, was ich nicht will. Ich kann stark sein, ich kann über meinen Schatten springen und ich muss nie wieder ein Opfer sein…“

 

Lerne auch du, dich zu wehren…
Was ist das Besondere an diesem Frauenselbstverteidigungs-Training?

In einem geschützten Rahmen sowie einer vertrauensvollen Atmosphäre haben die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, 

  • sich ihren Emotionen, Ängsten und auch Erinnerungen zu stellen 

    Selbstschutztraining für Frauen im 22. Bezirk in Wien
    Belästigung alleine im Park…
  • Erlebtes zu verarbeiten
  • In Rollenspielen die Opferhaltung zu beenden, bewusst zu agieren und somit die eigene Handlungsfähigkeit und Stärke zu spüren.

Dabei werden die Frauen nicht nur von mir behutsam geführt und hilfreich begleitet.

Die gesamte Gruppe bildet bereits ein regelrechtes Netz, welches speziell neue Mitglieder bei emotionalen Wellen auffängt und ein Gefühl der Sicherheit, des Miteinanders und des Verstanden Werdens vermittelt.

Dies ist ein unschätzbarer Vorteil und in dieser Form sicherlich einzigartig in Wien.

 

Essenzielle Grundlage für einen erfolgreicher Selbstschutz für Frauen

Weder irgendwelche Techniken bzw. Tricks noch jahrelanges Kampfkunsttraining sind dafür notwendig.

Frauen lernen Selbstbehauptung in der WTSD
„SICHER NICHT MIT MIR!“

Das Wichtigste ist das unmissverständliche Aufzeigen der eigenen Grenze sowie die klare Demonstration der Bereitschaft, diese Grenze auch körperlich zu verteidigen.

Dafür braucht es jedoch das „richtige Mindset“, einen starken eigene Selbstwert sowie auch die Bereitschaft, im schlimmsten Fall eigene Gewalt auszuüben und jemand anders – den Täter – zu schlagen bzw. zu verletzen.

Speziell dieser Punkt ist aber eine große Hürde, weil angefangen von der Erziehung bis hin zur gesellschaftlichen Konditionierung das Verhalten bzw. die Rolle der Frau ganz klar festgelegt ist und einem „Sich Wehren“ völlig widerspricht.

Auch die vielen kleinen Grenzüberschreitungen im Alltag werden meist einfach ohne Reaktion erduldet – und wenigen Frauen ist allein schon ein klares, eindeutiges „NEIN“ ohne Begründung überhaupt möglich.

 

Inhalt meiner speziellen Selbstverteidigung für Frauen

Egal, ob es sich um alltägliche Übergriffe daheim, über Mobbing am Arbeitsplatz bis hin zu Überfällen bzw. Vergewaltigung handelt: es geht immer um dieselbe Frage: „Nach welchen Kriterien suchen die Täter ihr Opfer aus“

Aus diesen Antworten ergeben sich auch die Themen dieser Trainingseinheit: 

Persönliche Stärke spüren

Eigenschutztraining für Frauen in der Donaustadt
Abbau der Schlaghemmung…

In jeder Frau stecken die notwendige Kraft, Stärke und Energie, um sich effektiv zu wehren… sie muss nur erweckt werden. 

Auf Intuition vertrauen

Speziell Frauen besitzen dieses wertvolle Frühwarnsystem… sie brauchen nur in sich hineinhorchen, ihren Gefühlen vertrauen und den Verstand „ausschalten“ 

Anti-Opfersignale trainieren

Ein Täter will ein leichtes Spiel haben, Opfer sind optisch erkennbar… daher machen wir die Verteidigungsbereitschaft mittels Körpersprache sichtbar

Hemmungen und innere Blockaden überwinden

Die Angst wird zum Verbündeten und löst Aktion und Handlung aus: angefangen von aktiver Selbstbehauptung bis hin zum effektivem Eigenschutz in Form von Schreien, Schlagen, Treten, sich wehren.

 

Vereinbare ein kostenfreies Probetraining

Frauen SelbstverteidigungIntensivkursWing Tsun